Nur für Neukunden | Kommerzieller Inhalt | 18+

„Das Leben ist ein Spiel!“ oder „Ihre Sportwette in sicheren Händen!“ sind nur zwei Werbeslogans von vielen und werden von den verschiedensten Wettanbietern geführt. Diese sollen möglichst viele Wettfreunde zum Wetten animieren und um auf die Wettportale aufmerksam machen. Der folgende Artikel geht darauf ein, worauf man achten sollte, bevor man sich einen Sportwettenaccount eröffnet.

Sind Sportwetten für jedes Klientel geeignet?

Fußballspiele Mädchen

Ja, mit Einschränkungen. Dass Vertragsabschlüsse und erst recht Wetten selbst unter 18 Jahren verboten sind, muss nicht weiter ausgeführt werden. Jedoch sollte sich grundsätzlich jeder potenzielle Neukunde überlegen, ob er in der Lage ist, Transaktionen, Geldbewegungen und seine eigenen finanziellen Verhältnisse im Auge zu behalten. Denn einen Sportwettenaccount anzulegen bedeutet auch, Verantwortung zu übernehmen.

Jedoch nicht nur über sein eigenes Handeln, sondern auch über den Wettanbieter. Zudem ist eine gewisse Fachkenntnis von Nöten, um eine gewisse eigene Sicherheit zu garantieren. Jemand, der in seinem Leben noch keinen Fußball angefasst hat oder den Fußball nur nebenbei statt regelmäßig verfolgt, sollte im Interesse seiner eigenen Sicherheit von einem Sportwettenaccount absehen.

Es ist leicht gesagt, wenn man sich sicher ist, dass ein Verein das Spiel wieder gewinnt, weil sie schon 10 Spiele lang gewonnen haben, dann aber wider Erwarten plötzlich verlieren. Ebenfalls vorsehen sollten sich Menschen, die sich zu leichtsinnigen Transaktionen hinreißen lassen oder von einer Spielsucht bedroht sind.

Ein Geheimrezept für erfolgreiches Wetten?

Fußballfeld

„Für erfolgreiches Wetten gibt es kein Geheimrezept. Entweder man kennt die Rahmenbedingungen und hat Glück oder nicht.“ – meinen viele. Tatsächlich gibt es aber durchaus ein „Geheimrezept“ für erfolgreiches Wetten: Immer realistisch bleiben, jede Szenarien, welche die Rahmenbedingungen für eine Wette stellen, durchgehen, utopische Erwartungshaltungen oder nichtssagende Ereignisse Etappe für Etappe ausklammern und den Wetteinsatz rational begründen können.

Sind Spieler einer Mannschaft verletzt?Wenn ja, wie wichtig sind diese Spieler? Sind sie zu ersetzen? Könnte die Mannschaft gerade deshalb einen Nachteil haben? Vielleicht wird das Spiel am Ende des Tages auch nur durch den Schiedsrichter mit entschieden, der zwei Elfmeter pfeift, die keine waren oder Platzverweise verteilt, die keine waren.

Solche unvorhergesehenen Ereignisse müssen im Zweifel immer mit einkalkuliert werden. Eventuell ist es hilfreich, sich zum Schiedsrichter Gedanken zu machen, der dieses Spiel pfeift. Pfeift er oft fehlerfrei oder wurden Mannschaften durch häufiges Fehlpfeifen benachteiligt? Bei solchen Risiken notfalls auf andere Begegnungen wetten!

Was kriegt man von Wettanbietern geboten?

Ball auf dem Platz

Dieser Abschnitt soll einen kompakten Überblick über die Wettanbieter und ihr Angebotsspektrum geben. Dieser Absatz händigt keine Empfehlungen aus. Potenzielle Kunden, die beabsichtigen, einen Sportwettenaccount anzulegen, sollten sich mithilfe dieses Beitrages selbst ein Bild von verschiedenen Wettanbietern machen. Und damit wäre auch schon der erste Punkt eröffnet: Lassen Sie sich nicht von Versprechungen und kurzem „Drüberlesen“ zu einer Registrierung verleiten.

Vergleichen Sie mehrere Wettanbieter und finden Sie heraus, welcher vom Angebotsspektrum der Sportarten oder Boni am besten zu Ihnen passt. Jeder Anbieter hat verschiedene Highlights. Auch die allgemeinen Geschäftsbedingungen sollten miteinander verglichen und auch nur dann akzeptiert werden, wenn Sie verstanden haben, was im Vertrag steht. Im folgenden Absatz werden nun drei Wettanbieter kurz vorgestellt.

Tipico bietet Sportwetten, Livewetten, Casino oder Live Casino an. Mit Oliver Kahn haben sie natürlich einen sehr prominenten Vertreter, der darum wirbt, dass „Ihre Wette in sicheren Händen“ ist. Zudem gibt es noch 5% mehr Gewinn und 100EUR Bonus obendrauf. Bet at home bietet hingegen einige Boni mehr an. Neben den 100 Euro Boni obendrauf gibt es noch bis zu 1000 Euro Casino-Bonus, und 1500 Euro Pokerbonus geschenkt. Außerdem lassen sich hier neben den üblichen bei Tipico genannten Kategorien auch noch zahlreiche Games finden. Schlussendlich wirbt auch bwin mit garantierten 100 Euro – „egal was passiert!“, natürlich auch nur bei der ersten Wette. Potenzielle Sportwettenaccount-Anleger sollten sich nicht dazu verleiten lassen, bei dem Anbieter mehr Geld auszugeben, bei dem es mehr Bonis gibt.

Fußball und Kandidaten

Sie mögen zwar am Ende tatsächlich ausgezahlt werden, fordern aber indirekt auf, nur noch mehr Geld auf ein Spiel zu setzen. Dieses Detail sollte man jederzeit im Hinterkopf haben, wenn man Wetten abschließt. Ansonsten sei bezüglich bwin noch zu erwähnen, dass sie mit der Casino-Marke „Merkur“ kooperieren, was sich bemerkbar macht, indem man direkt auf der Hauptseite im Reiter das Merkur-Symbol anwählen kann.

Schlussendlich kann man sagen, dass Wettanbieter mit ihren verschiedenen Modi, Boni sowie etlichen anderen attraktiven Nebenangeboten durchaus Spaß machen können – vorausgesetzt, man weiß jederzeit, was man tut. Dieser Artikel hat sich bis zuletzt neben den Funktionen und Anbietern sehr darauf fokussiert, präventiv auf alle möglichen Risiken hinzuweisen, die Glücksspiele mit sich bringen. Im Grunde sind nämlich auch Wetten nichts anderes als das. Angesichts der Tatsache, dass leider ziemlich viele Menschen mittlerweile der Spielsucht verfallen oder einfach ihren

Überblick über ihre Finanzen verlieren und trotzdem einfach noch drauf los wetten, findet dieser etwas zum Nachdenken anregende Artikel sicherlich seine Berechtigung. Und mal ehrlich: Wem das alles hier viel zu riskant ist, der wettet einfach mit seiner Familie, seinen Kollegen oder guten Freunden auf ein Sixpack oder einen Kasten Bier, statt einen Sportwettenaccount. Das bringt zwar nicht wirklich nachhaltig Geld ein, sorgt aber für Spaß im eigenen Umfeld, den man in dieser Form bei keinem Wettanbieter finden wird!